escape small

Bis jede einzelne Faser des Körpers ums Überleben schreit. Ich kollabier und eskalier. Schreie den ganzen Dreck aus meinen Lungen, wische mir den Schmerz von meinen Wangen. Vergebungslos, merke wie die Maden sich durch mein Herz fressen. Überall Blut. Dickflüssig und schwarz wie das Nichts, sickert es durch mein Kleid. Ein trostloses Gefühl zieht durch meine Venen, die Gedanken pulsieren hässlich in meiner Brust. 

Einatmen, ausatmen.. Nicht erscheint mir sinnloser. 

24.5.11 22:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Design ♥ Picture
Gratis bloggen bei
myblog.de